Kosmetikstudio Petra Flöter
logo
Start
Über mich
Studio-Fotos
Beruf/Ausbildung
Beauty Treatments
NEWS
MAKE UP
HYALURON & SOFTLASER
MIKRODERMABRASION
Verkauf Kosmetika
Geschäftszeiten
Kontaktformular
Impressum & AGB
Interessante Links

Die Arbeit der Kosmetikerin - Auszüge meines Ausbildungsplanes aus dem Jahr 2000

"Kosmetikerin" ist ein moderner Dienstleistungsberuf, der sich auf Hautpflege, Körperpflege und Gesundheitspflege erstreckt. Die berufliche Arbeit wird durch drei Bereiche charakterisiert: Behandlung, Beratung und Versorgung der Bevölkerung mit kosmetischen Mitteln. Mit ihrer Behandlung beeinflusst sie die Lebensprozesse der Haut, um deren Funktionstüchtigkeit zu erhalten, um Hautstörungen zu beseitigen und Hautschäden vorzubeugen. Durch sachgerechte Beratung versucht sie zu erreichen, dass geeignete Heimpflege und eine gesunde Lebensgestaltung ihre Arbeit in der Praxis ergänzen und den Behandlungserfolg sichern. Die Abgabe von kosmetischen Mitteln an ihre Patientinnen in der Praxis und an die Kundinnen im Fachgeschäft setzt fachliche Beratung voraus.

Tätigkeiten der Kosmetikerin

Pflege der Haut und Behandlung der Hautstörungen

Pflege der Muskulatur und Behandlung der Funktionsstörungen

Kosmetische Behandlung der Extremitäten, Handpflege + Fußpflege 

Reinigungs- und Schleifverfahren

Massage des Kopfes, des Rumpfes und der Extremitäten

Anwendung von Wasser, Dampf, Ozon-Dampf, Wärme und Kälte

Anwendung von Strahlen und elektrischem Strom

Anwendung von biologischen und chemischen Mitteln

Anwendung von Packungen, Masken und anderen Auflagen

Dekoration der Haut: Make up, Maquillage, Schminken, Camouflage

Entfernung von Haaren und kleinen Hautveränderungen

Verkauf von kosmetischen Mitteln

Gymnastik und Wassergymnastik (in Schönheitsfarmen)

Ernährungsberatung

 

Staatlicher Abschluss

An der Berufsbezeichnung "Staatlich anerkannte Kosmetikerin" erkennt der Verbraucher, dass eine vom Staat geregelte Ausbildung vorliegt, dass die beruflichen Leistungen durch eine staatlich anerkannte Abschlußprüfung nachgewiesen worden sind und dass hier mit beruflichem Sachverstand und Erfahrungen die wichtigsten Voraussetzungen für qualifizierte und optimale Dienstleistungen gegeben sind. Fragen Sie nach der Ausbildung. Eine gute Kosmetikerin sollte eine Fachschule besucht haben, die Gütesiegel der Verbände BDK und CIDESCO sind ein sicherer Hinweis.

Ausbildung staatlich anerkannte Kosmetikerin  

Ausbildungsdauer: 2 Jahre (Praxis + Theorie)

Praktika

- 5 Monate im Kosmetikstudio (40- Stunden- Woche)

- 1 Monat in Dermatologie Praxis (Hautarzt)

 

Unterrichtsfächer

- Theorie/Geschichte der Kosmetik

- Dermatologie

- Anatomie/Physiologie

- Physik

- Chemie

- Wirkstoffkunde/Warenkunde

- Betriebswirtschaftskunde

- Englisch (Konversation/Beratung/Wirkstoffe)

- Deutsch/Sozialkunde/Geschichte

- Psychologie

- Sport/Wassergymnastik

- Ernährungskunde

- Hygienerichtlinien

 

Weiterbildungen

SPMD-Seminar "Hyaluron & Low-Level-Laser in der Kosmetik"

Schulung apparative Kosmetik bei Ionto Comed und Nemectron

Schulung Mikrodermabrasion

Schulung Ultraschall in der Kosmetik

Produktschulungen: Dr. Eckstein, Gruber, Babor, Malu Wilz, WS- Kosmetik, Dr. Belter

Schulung Visagismus und Camouflage-Technik bei Malu Wilz

Weiterbildung Buchführung

Kurs Reiki Grad I

Kurs Reiki Grad II

Durch eigene positive Erfahrungen mit Reikibehandlungen, die mir mehrfach halfen, wieder in meine Mitte zu kommen, wollte ich unbedingt, dass auch andere von Reiki profitieren. Inzwischen arbeite ich selbst mit Reiki. Das ist eine japanische Methode des Händeauflegens auf die 7 Energiezentren unseres Körpers. Bei der Energieübertragung spüren Sie Wärme und können tief entspannen. Ihr Körper nimmt die Energie auf, die er braucht..........und es wirkt immer positiv auf das Immunsystem. Reiki ersetzt keinen Arztbesuch, kann aber bei Krankheiten begleitend und unterstützend angewendet werden.

 

Top
Kosmetikstudio Petra Flöter  | petrafloeter@yahoo.de